Gastspielvertrag (Muster)

Heute veröffentliche ich ein sinnvolles Tool, welches der geschätzte Leser gerne für sich weiterverwenden darf.

Einen Gastspielvertrag.

ABC Mobil DJ Service
Gastspiel Vertrag
Zwischen ABC Mobil DJ Service
vertreten durch ………………………..
und dem Veranstalter…………….. ……………..
vertreten durch ………………………..
1. Der Veranstalter engagiert den Disc Jockey für eine Veranstaltung am
…………. in ……………
Beginn der Veranstaltung ist ………….Uhr. Musikbeginn erfolgt um
……………..Uhr.
Die Spielzeit beträgt ………Stunden/ Von:………bis………. Uhr
Der Disc Jockey ist in der Ausgestaltung des Programms und der
Darbietung frei von kunstbezogenen Weisungen des Veranstalters.
Bestandteil des Vertrages ist der Musikfragebogen, der mind. zwei Wochen
vor Veranstaltung dem Disc Jockey vorliegen muss. Die Zahlung der
Gesamtvergütung ist auch dann vorzunehmen, wenn der Disc Jockey mit
seiner Darbietung bei Veranstalter oder Publikum nicht so ankommen sollte,
wie dies erhofft oder erwartet wurde.
2. Gage. Als Gage wird vereinbart:
Festgage: ……………. €, (Bei Überschreitung der vereinbarten Zeit werden
pro angefangener Stunde 60€ berechnet.) zzgl. der gesetzl.
Mehrwertsteuer,
gesamt somit :………………………….Euro. Die Hälfte der Gage ist per
Vorkasse zu zahlen. Die Vorkasse muss mind. zwei Wochen vor
Veranstaltung auf dem Konto:……………..BLZ:………………
Institut:…………………………..Inhaber:…………………gutgeschrieben sein. Der
Rest erfolgt in BAR an den Disc Jockey nach dem Auftritt.
3. Übernachtungskosten: Hotel für ……… Personen incl. Frühstück mit
versichertem Parkplatz nahe des Veranstaltungsortes.
Die Kosten trägt der Veranstalter. Die Hotelanschrift ist mind. zwei Wochen
vor Gastspieltermin mitzuteilen.
4. Der Veranstalter verpflichtet sich, dass Gastspiel der GEMA mitzuteilen. Die
GEMA-Gebühren trägt der Veranstalter. Sofern die Veranstaltung öffentlich
ist.
5. Sollte der Disc Jockey nach Abschluss dieses Vertrages, Angebote und
Vertragsmöglichkeiten für Fernsehen/Rundfunk/Filmproduktion erhalten,
wird sie mit der Maßgabe von dem ursprünglichen Vertrag entbunden. ABC
Mobil DJ Service wird einen gleichwertigen Ersatz Disc Jockey stellen.
Gleiches gilt bei Krankheit des Disc Jockeys.
6. Der Auftrittsort muss mind. vier Stunden vor Einlass des Publikums zum
Aufbau der PA und zum Soundcheck zugänglich sein. Bei Beginn des
Aufbaus muss ein Hauselektriker oder eine mit den Stromanschlüssen im
Veranstaltungsraum vertraute Person anwesend sein. Technische und
akustische Proben liegen in Anzahl und Dauer im Ermessen der
Musikgruppe.
7. Dem Disc Jockey muss genügend Platz zur Verfügung gestellt werden, um
sein Equipment aufzubauen. Ein Tisch in der Nähe eines Stromanschlusses
muss vorhanden sein.
8. Der Veranstalter stellt dem Disc Jockey und seiner Begleitung genügend
Getränke und eine warme Mahlzeit.
9. Bei Vertragsbruch zahlt der Schuldige eine Konventionalstrafe in Höhe der
Bruttogage. Es gilt ausschließlich das Recht der BRD. Gerichtsstand ist
……………………. Maßgebend ist allein der schriftliche, abschließende
Vertrag. Mündliche Nebenabsprachen sind nicht getroffen. Über den
Vertragsinhalt ist Stillschweigen zu bewahren. Die etwaige Unwirksamkeit
einer Bestimmung dieses Vertrages lässt die Wirksamkeit des übrigen
Vertrages unberührt. Alle zukünftigen Engagements und Verhandlungen
zwischen dem Veranstalter und dem Disc Jockey dürfen ausschließlich über
………………………………………… geführt werden.
Der Vertrag ist spätestens bis ………………. an die
vorstehende Adresse zurückzusenden.
……………………………….., den ………………..
Für den Veranstalter ………………………………..
Für den Disc Jockey ………………………………..

Advertisements