Ehrliche Fragen. (Auszug aus dem Buch „Der Allround DJ“)

Frage dich selbst:

–          Bist du bereit, am Wochenende zu arbeiten, während deine Familie und Freunde ihre Freizeit genießen? (Glaub mir, ich habe es oft gehasst, wenn Familienfeiern stattfanden, ich aber nicht daran teilnehmen konnte. Ganz zu schweigen von den hitzigen Diskussionen mit meiner Freundin bzw. Frau, wenn ich die Sonntage mal wieder verschlafen habe.)

–          Hast du das Charisma, Menschen zu motivieren und in Stimmung zu bringen? (Nimm dir ein Beispiel an charismatischen Persönlichkeiten. Wie treten sie auf? Was macht sie so charismatisch? Arbeite an deinem Auftreten, falls nötig.)

–          Kannst du dich für förmliche Anlässe passend kleiden? Machst du im Smoking oder Anzug eine gute Figur?

–          Bist du schnell gestresst? (Wenn ja, solltest du noch mal darüber nachdenken, ob du wirklich DJ werden möchtest.)

  • –          Kannst du mit schwierigen Situationen umgehen, ohne gleich in Panik zu geraten? (Schwierige Situationen wirst du immer wieder erleben, teilweise können sie sogar lebensbedrohlich sein – ich spreche aus Erfahrung. Panikprofessoren sind hier fehl am Platz. Das Motto: Immer schön die Ruhe bewahren.)

–          Kannst du dich sauber rasieren und hast keinen schlechten Atem? (In einem Club oder auf einer Zeltparty mag ein Dreitagebart ja noch akzeptabel sein, bei Hochzeiten oder Galaveranstaltungen ist er definitiv ein No-Go.)

–          Bist du bereit, Musik zu spielen, die du persönlich nicht magst? (Das wird immer vorkommen. Mehr dazu im Kapitel „Musik“.)

–          Kannst du noch freundlich lächeln, während du die Musik spielst, die du nicht magst oder dich jemand nervt? (“There’s no business like show business”)

–          Kannst du dem Alkohol widerstehen? (Gegen ein Bier sagt niemand etwas. Aber du musst ja schließlich den ganzen Abend lang den Überblick behalten und nach dem Job auch noch nach Hause fahren.)

–          Was machst du, wenn du eine Platte mehrmals spielen sollst? Vielleicht sogar innerhalb einer Stunde? (Sieh unter „Kodex“ nach; in diesem Fall ist jedoch vor allem Verhandlungsgeschick gefragt.)

–          Wie reagierst du, wenn bei 300 Gästen plötzlich der Strom ausfällt? (Um mal die Frage über Paniksituationen konkret zu machen.)

–          Wie verhältst du dich gegenüber stark alkoholisierten Personen? (Mitmenschen, die so viel getankt haben, dass sie dich gerne auch mal beleidigen.)

–          Kannst du mit den verschiedenen Alters- und Bevölkerungsgruppen umgehen? Inklusive Kinder? (Ich kann es, und du?)

–          Kannst du gleichzeitig Babysitter sein und den Saal zum Kochen bringen? (Die Gäste wollen feiern, die Kinder möchten dir am liebsten die Kabel aus den Boxen reißen.)

–          Wie viel Geld möchtest du investieren? (Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten.)

–          Was machst du, wenn die Betreiber der Location die Musik gerne leiser haben möchten, deine Auftraggeber aber, dass du sie lauter stellst? (Auch hier musst du Verhandlungsgeschick beweisen – die einen bezahlen dich, die anderen können dir zu neuen Aufträgen verhelfen.)

–          Wie verhältst du dich gegenüber lauten oder pöbelnden Kindern? (Es gibt da eine nette Szene in dem Film „Der Kindergarten Cop“ mit Arnold Schwarzenegger. Mein Tipp: beschäftige sie.)

–          Was machst du, wenn der Vater der Braut (der dich bezahlt) gerne volkstümlichen Schlager oder polnische Folklore, die Braut aber lieber die aktuellen Charts hören möchte? (Alles zu dieser Frage findest du im Kapitel „Musik“)

–          Was machst du, wenn alle möglichen schwierigen Situationen gleichzeitig auftreten? (Viel Spaß bei der Beantwortung dieser Frage.)

 Wie du anhand der Fragen siehst, geht es in diesem Beruf nicht nur darum, ein paar CDs abzuspielen. Du musst eine Menge verschiedener Fähigkeiten mitbringen, um als DJ erfolgreich zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s